Praxis für Krankengymnastik und Massage Dirk Fehr

 

 

Heiße Rolle/

Heißluft 

 Die Wärmetherapie beruht auf der Grundlage, dass sich die Blutgefäße bei Wärmezufuhr erweitern. Die lokale Durchblutung wird gefördert und sorgt somit für eine lokale Sauerstoffanreicherung. Die Muskeln entspannen sich und werden dehnbarer. Die Nervenbahnen werden entlastet. Die temperaturempfindlichen Nervenenden leiten die positiven Wärmereize an das Gehirn weiter. Hier finden nun chemische Prozesse statt, die eine Schmerzhemmung zur Folge haben.